Zum Inhalt

Zur Navigation


Funktionsweise

In einem Verdunstungskühler von EcoCooling sorgt eine Wasserkreislaufpumpe dafür, dass die Zellulose-Filtermatten gleichmäßig feucht bleiben. Sobald warme Luft durch die Matten strömt, verdunstet Wasser in die Luft und kühlt die Luft damit ab. An einem heißen Tag in Mitteleuropa kann dies eine Temperaturabsenkung von etwa 8° - 10°C bewirken. Verdunstungskühler sind hervorragend geeignet, um in einem ausgewogenen Belüftungssystem gekühlte Luft wirtschaftlich und ökonomisch bereit zu stellen.


Wirkungsgrad

An einem heißen Sommertag sind über 30°C möglich. Dabei beträgt die relative Luftfeuchtigkeit unter 50%. Wenn diese Luft durch die durchnässten Filtermatten streicht, wird sie auf ungefähr 22°C heruntergekühlt. In der Nacht ist die Kühlleistung geringer, weil dann die Temperatur sinkt und die Luftfeuchtigkeit steigt.


 

 

Die nebenstehende Grafik zeigt den Wirkungsgrad einer Kühleinheit an.

 

 

 


Steuerung

Die Verdunstungskühlung kann wie folgt angeschlossen werden:

  • Thermostat – Lüftergeschwindigkeit und Kühlmodus werden je nach Gebäudetemperatur reguliert
  • Hygrostat – Der Wasserkreislauf wird unterbrochen, wenn die Luftfeuchtigkeit im Gebäude oder außerhalb zu hoch ansteigt
  • Zeitschaltuhr – Die Anlage kann über eine Uhr angesteuert werden.
  • Externer Alarm – Das Kühlaggregat stoppt automatisch, wenn ein Feuer oder Rauchmelder anschlägt.